nemo ignorat - Ulrike Bogdan

indigo- und naturfärberei

drucken und färben auf pflanzenfasern

onlinekurse und publikationen

 

 

Vor 20 Jahren hat mich der Färbevirus gepackt. Anfangs färbte ich noch mit synthetischen Farben, doch bald kam die Neugier auf natürliche Farben hinzu. Über das Färben von Wolle mit Pflanzen und anderen Farben aus der Natur kam ich schließlich auf die Naturfärberei von Stoffen und Garnen aus Baumwolle, Leinen, Hanf und Ramie. 

Diese Pflanzenfasern nehmen Naturfarben nicht so einfach auf wie Wolle das tut, weshalb ich lange Jahre ausprobiert und geforscht habe. Bei diesen Forschungen blieb ich nicht nur bei den europäischen Färbetraditionen, sondern schaute mich bei Naturfärberinnen auf der ganzen Welt um. So kam ich auch nach Japan, wo ich mein theoretisches Wissen über Katazome (japanischer Blaudruck) in der Praxis ausprobieren und vertiefen konnte.

 

Ich bin beständig am Lernen und am Erweitern meines Wissen und meiner Techniken. Die Ergebnisse meiner beständigen Neugier gebe ich gerne in Kursen vor Ort aber vor allen Dingen ortsunabhängig im Internet weiter. 

 

2015 publizierte ich mein erste Buch: Von Fasern, Farben und Fäden. Eine Anstiftung zum selbstbestimmten Umgang mit Textilien. 

Anfangs wurde es noch als eBook (PDF) und als selbstgebundenem Ausdruck verkauft, inzwischen ist es nur noch als PDF erhältlich. Es wird irgendwann eine vollkommen überarbeitete Version in anderer Form (mehrere kleinere Bücher zu einzelnen Themen) geben. Wann genau, kann ich immer noch nicht sagen, da ich immer mehr Kurse gebe und immer mehr gewerblich färbe. Das alles frisst Zeit (und macht halt Spaß). 

 

Nebenbei spinne, nähe, stricke und webe ich auch, doch meine Passion gilt der Färberei. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Bogdan